"Ich weiss noch genau"

1. Refrain
Ich weiss noch genau, wie das alles begann. Zwei fickten miteinander, und ich kam.
Gestatten sie, mein Name ist Edward G. Und ich geh meinen Weg, mit meiner Hip-Hop Musik.
In die deutschen TV's und die Jugendmagazine; Party People! 
Es werden noch viele kommen und noch viele gehen. Und auch ich bin heute hier, um meinen Mann zu stehen.

1. Strophe
Es begab sich im Jahr 2009. Ich samplete die CD für einen Freund. Von August '08. THE GAME's "L.A.X.".
Und davon nahm ich die Tracks. Yes, Edward geht. Muß Jahre Hip-Hop sammeln, ein Pionier dieser Mann.
Arm, wenn man sich keinen Pioneer leisten kann. Wer hat das Game? Ich habe einen PC. Und spannende nervliche Widerstände.
Wie üblich wollen die Hater nichts davon wissen. Doch ich habe 'nen Grund zum Rappen. Mir geht es beschißen.
Selbst meine Frau sagt, daß ich kein Talent hab. Tatwaffe Edward, es war Ende der Neunziger. 
Ich war ein Player, Mitte der Neunziger. Drogen nahm ich schon davor, hinter dem Jugendheim. Edward,
ich schwänzte die Schule allein. Ja, und vorher hatte ich nur Zweien. Doch dann blieb ich sitzen und noch einmal sitzen,
hab' die Schule geschmissen, wurde zum Amt geschickt. Und das ging so dann jahrelang, meine Eltern machten mich zum Hampelmann.

2. Refrain
Ich weiss noch genau, wie das alles begann. Zwei fickten miteinander, und ich kam.
Gestatten sie, mein Name ist Edward G. Und ich geh meinen Weg, mit meiner Hip-Hop Musik.
In die deutschen TV's und die Jugendmagazine; Party People! 
Es werden noch viele kommen und noch viele gehen. Und auch ich bin heute hier, um meinen Mann zu stehen.

2. Strophe
Gut es war ein langer Weg, auch für meine Eltern. Als die zwei sich trafen, war ich schon drei Jahre.
Statt Gerd wurd's der Norbert, der lernte den Schlosser, das ist doch was, oder? 
Beim Juwelier 'ne Ausbildung gemacht hat die Kellnerin, Norbert verstand leider nur nichts von Techniken.
Mutter war zu feige alle Knöpfe zu drücken. Nichts wird Wirt. Und er stand in der Küche.
Sie an der Theke und ich war der Sohn. Nach dem Skaten vorbei kam ich schon, zum Eichenhof.
Ein Glas Cola kriegte ich ausgegeben. Ich durfte es mir sogar selbst nehmen.
Ich verdiente mir auch öfter mal einen Zehner, dafür daß ich sie ihnen spülte, die Gläser.
Mama bediente eine Kegelbahn, Norbert kochte in der Küche den Abend,
las neben der Schule auch Clever & Smart, und für die Bude bekam ich fünf Mark.
Ich hatte 1990 schon 'ne glückliche Zeit. Und ich spritz schon ab, wenn ich ihn lang genug reib.


3. Refrain
Ich weiss noch genau, wie das alles begann. Zwei fickten miteinander, und ich kam.
Gestatten sie, mein Name ist Edward G. Und ich geh meinen Weg, mit meiner Hip-Hop Musik.
In die deutschen TV's und die Jugendmagazine; Party People! 
Es werden noch viele kommen und noch viele gehen. Und auch ich bin heute hier, um meinen Mann zu stehen.

3. Strophe
Na gut, sie hatten jetzt vier Jahre 'nen Beruf, doch hatten mich nicht gefördert, den, den sie schufen.
'95, nach der Schule, lernte ich keinen Beruf. Und was sagte der Lehrer? Erst dann hast du Ärger.
Sie hatten sich bloß auf mein Abi verlassen und daß andere Leute das dann für sie machen.
Doch sie hatten vergessen, es dann auch zu lassen. Sie sollten bei mir dann auch nicht mehr reinquatschen.
Ich war zwanzig, sie haben den vierten Laden. Es macht sich bei ihnen der Größenwahn breit.
Sie gaben mir nur gute Ratschläge, wie jenen. Sie zahlen Steuern, ich soll zum Amt gehen.
Sie hatten Kontakte, um mich zu vermitteln. Weil auch Unternehmer in ihrem Shop sitzen. Ich wollte und sollte
nicht darüber reden, sie wissen bis heut' nicht, was mir damals fehlte. Dank Mama mangelt es mir ja nicht an Knete.
Bis ich dreissig bin, muss sie mir die geben. Sie waren schon blöd, ich muss sie nur ausgeben.
Ich zog weg aus Essen, doch ihr Geld kannt' die Wege. 

4. Refrain
Ich weiss noch genau, wie das alles begann. Zwei fickten miteinander, und ich kam.
Gestatten sie, mein Name ist Edward G. Und ich geh meinen Weg, mit meiner Hip-Hop Musik.
In die deutschen TV's und die Jugendmagazine; Party People! 
Es werden noch viele kommen und noch viele gehen. Und auch ich bin heute hier, um meinen Mann zu stehen.

Link zum Album-Index