"Ich und das Game"

1. Refrain
Gerade war ich bei meinem Sohn und jetzt bin ich am Mikrophon.
Und mein Name, der ist Edwin Hold und ich bring es heut auf den Ton.
Neben dem Wohnzimmer gibt es nen Raum. In unserem Schlafzimmer sitzt meine Frau.
Die hat einen Hasen und auch was zum bauen. Und davon hab ich mir heut auch einen geraucht.

1. Strophe
Ich hatte sie gehabt, die deutsche Grammatik. Im Bruktererhang üb ich sie praktisch.
Ich und das Game und man sah schon viele Crews kommen und gehen. Neu war erst, ne Million mitzunehmen.
Sich auszuverkaufen, nur für den Fame. Man hätte 'ne Menge brain.
Meine Eltern hatte das nicht interessiert. Für meine falschen Freunde war das zu verwirrt.
Komisch, daß das heute noch genauso funktioniert. 2009 nehm ich den Rechner, statt Stift und Papier.
Wovon ich hier erzähle ist in den '90ern passiert. Und was wichtig war, hatten manche nicht kapiert.
Mein Drogendealer hatte nicht nur kassiert, er hatte's auch besorgt und wurd' für terrorisiert.
Es war die Zeit für eine Show und meine die ging so: Ich werde schon seit einiger Zeit observiert.

2. Refrain
Gerade war ich bei meinem Sohn und jetzt bin ich am Mikrophon.
Und mein Name, der ist Edwin Hold und ich bring es heut auf den Ton.
Neben dem Wohnzimmer gibt es nen Raum. In unserem Schlafzimmer sitzt meine Frau.
Die hat einen Hasen und auch was zum bauen. Und wir haben ihm noch eine Freundin gekauft.

2. Strophe
Das Deklinieren von Nomen, die Flektionen, Unflektierbarkeit von Interjektionen, Konjugation von Verben, Axiome.
Fälle, Stellvertreter, Präpositionen. Die meinen Eltern nicht geläufig waren.
Das hinderte sie wohl daran, daß sie mich jetzt mit Rap ernst nahmen.
Wollte '97 schon an mein Unternehmen, hatte mit dem Berater eine Unterredung.
Der beantragte mir sofort die Fördergelder. Meine Gruppe die hieß Q-Tip. Ja, da Lachen alle Kälber.
Ich wollte nicht nur meinen Computerladen, ich wollte damals auch mein eigenes Label haben.
Vier Wochen später lande ich im Krankenhaus, sie machten mir den Gar aus und lachten sich in die Faust.
Meine Verwandtschaft, die hat es nie gehabt. Und ich habe einen strengen Willen zur Wissenschaft. Yeah!

3. Refrain
Gerade war ich bei meinem Sohn und jetzt bin ich am Mikrophon.
Und mein Name, der ist Edwin Hold und ich bring es heut auf den Ton.
Neben dem Wohnzimmer gibt es nen Raum. In unserem Schlafzimmer sitzt meine Frau.
Zusammen mit zwei Hasen und die Spielen zuhause. Der Käfig ist auf und sie können rumlaufen.

3. Strophe
Gut, und ich brauchte also die erste Million. Und meine Freunde wollten die sich ja nicht holen.
Darum übte ich  bei mir daheim in meinem Zimmer. Und ich fand mit mir und meinen Eltern wurde es noch schlimmer. 
Ich hatte für sie Termine abgesagt, und mein erster Laden wurde nicht mehr geplant.
An eine Umschulung hatten die nie gedacht, bei ihnen in der Kneipe wurde ich nicht untergebracht.
Dem Sohn fehle ja nun nicht mehr nur das Abitur, er brütete zuhaus' verzweifelt an der Partitur.
Nun war ich ja nicht zu doof, für die Oberstufe. Ich ging nur einfach ein paar Wochen gar nicht zur Schule.
Und nach der musste ich mich nicht durchboxen, ich kriegte ja genug darauf von Mutter der Ochsin.
Quod licet Iovi, non licet Bovi. Und so nehm ich mir heut' wieder das Recht auf die Millionen. 

4. Refrain
Gerade war ich bei meinem Sohn und jetzt bin ich am Mikrophon.
Und mein Name, der ist Edwin Hold und ich bring es heut auf den Ton.
Neben dem Wohnzimmer gibt es nen Raum. In unserem Schlafzimmer sitzt meine Frau.
Die hat einen Hasen und auch was zum bauen. Und davon hab ich mir heut auch einen geraucht.

Link zum Album-Index